Klimaschutzregion Hannover HOME
Hemmingen | 08.12.2020

Stadt Hemmingen erhält E-Scooter

Klimaschutzagentur und Avacon übergaben elektrischen Flitzer an Stadtverwaltung.

Freuen sich über den E-Scooter für Hemmingen: Hartmut Hische, Mitarbeiter der Stadt sowie Frank Glaubitz, Avacon, und Irina Reeker, Klimaschutzagentur. Foto: Mirko Bartels

Flott und unkompliziert unterwegs sein können jetzt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadt Hemmingen. Die Klimaschutzagentur Region Hannover überreichte Hartmut Hische von der Abteilung Sicherheit und Ordnung einen E-Scooter - für den schnellen und flexiblen Einsatz auf dem Weg zu innerörtlichen Terminen. „Wir werden den E-Scooter für Tätigkeiten im Außendienst nutzen, wie zum Beispiel die Kontrolle unserer Rad- und Wanderwege im Landschaftsschutzgebiet“, erklärte Hische. Denkbar sind mit dem elektrischen Flitzer aber auch Kontrollfahrten zum Rückschnitt bei Bäumen und Sträuchern und zur Überprüfung des Zustands von Verkehrsschildern sowie die Nutzung von sonstigen Ermittlungsfahrten des Bürgerbüros. Auch für Fahrten zum Aufspüren von „wildem“ Müll oder abgemeldeter Fahrzeuge könnte den Verwaltungsmitarbeitenden das Fahrzeug dienen.

Der E-Scooter wurde gesponsert von der Klimaschutzagentur und deren Gesellschafterin, der Avacon AG. „Wir möchten mit dem elektrischen Roller einen weiteren, kleinen Baustein in Richtung klimafreundliche Mobilität für Hemmingen setzen“, sagt Frank Glaubitz, Kommunalreferent bei Avacon.

 

Schliessen